Neurofunktionelle Reorganisation nach Padovan

 

Die Padovan-Methode der Neurofunktionellen Reorganisation ist eine ganzheitliche Therapiemethode. Sie wurde von Beatriz Padovan entwickelt. Es handelt sich um einen Therapieansatz, der die Etappen der neurophysiologischen Entwicklung rekapituliert. Diese werden als Strategie zur Ausreifung oder zur Behandlung von Erkrankungen und Schädigungen des Nervensystems eingesetzt.

Die Methode wird angewandt, um verloren gegangene Funktionen aufgrund von Schädigungen oder Störungen des Nervensystems zu behandeln, wie z.B. nach einem Unfall, um Entwicklungsprozesse, wie es bei Entwicklungsverzögerungen und -störungen notwendig ist, in Gang zu setzen. Die Effizienz im Hinblick auf Integration und Funktion des Nervensystems soll gesteigert werden. Sie kann als Interventionsmöglichkeit bei Funktionsstörungen /Dysfunktionen, wie z.B. Lernstörungen, Hyperaktivität , Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen (AD(H)S) eingesetzt werden.

Comments are closed.