Apraxie

Apraxie

Für alle Bewegungsabläufe wie zum Beispiel Zähneputzen wird vom Gehirn eine Art Bewegungsprogramm erstellt, damit sich jeder Muskel zum richtigen Zeitpunkt

in der korrekten Stärke bewegt und alle Muskeln im Einklang zusammenarbeiten.

Bei einer Schädigung einer Gehirnhälfte können diese Bewegungsprogramme

durcheinander geraten. Die Betroffenen haben Schwierigkeiten, Bewegungsabfolgen

korrekt zu planen und auszuführen.

 

Sprechapraxie

Die Sprechapraxie tritt häufig im Zusammenhang mit einer Aphasie auf. Die Ursachen liegen in einer Schädigung der sprachdominanten Gehirnhälfte. Die Sprechapraxie ist eine Störung der räumlichen und zeitlichen Planung und Steuerung von Sprechbewegungen.

Die Betroffenen haben Schwierigkeiten, die nötigen Sprechprogramme korrekt einzuleiten, durchzuführen und aufeinander abzustimmen.

Dies zeigt sich beim Sprechen in Suchbewegungen, Ersatzbewegungen und Lautersetzungen. Auch die Sprechmelodie (Prosodie) kann auffällig sein.

 

Buccofaciale Apraxie

Bei der buccofacialen Apraxie können Gesichts- und Mundbewegungen nach Aufforderung

nicht richtig durchgeführt oder imitiert werden. Die Betroffenen zeigen Suchbewegungen

oder führen die Bewegungen ( z.B. Stirnrunzeln, Pfeifen etc. ) nicht korrekt aus.

Comments are closed.